Region Liberec

Die Region Liberec befindet sich im nördlichen Teil der Tschechischen Republik, 100 km von der Hauptstadt Prag entfernt. Diese attraktive Region ist oft zum Schauplatz einer Reihe der bedeutenden Sport- und Gesellschaftsveranstaltungen.  

Kontaktangaben 

NORTH BOHEMIA CONVENTION BUREAU, o. p. s.
Nitranská 415/1
460 12 Liberec
Tel.: 485 249 770
Fax: 485 249 404
E-mail: nbcb@nbcb_cz
Web: www.nbcb.cz

Direktorin: Ing. Barbora Svatá
Mobil: +420 602 178 169

Webseite
www.nbcb.cz

117_02091702.jpg frydlant.jpg jested.jpg kongresovy sal 06.jpg krkonose.jpg krkonose2.jpg lanove_centrum_sundisk.jpg lazne_libverda.jpg mala_skala.JPG Obrázek1.jpg Obrázek2.jpg sychrov.jpg

Ihr Bestandteil sind Naturschutzgebiete von Jizerské hory, Krkonoše und Lužické hory, die wunderschöne Wälder und Täler verbergen und sehr angenehme Umgebung für den Aufenthalt der Besucher bilden, mit einer Reihe der touristischen Ziele.

Diese Destination bietet nahezu ideale Bedingungen für die Veranstaltung der verschiedensten internationalen Treffen, des Kongress-Fremdenverkehrs an. Die Hotel- und Restaurantbesitzer und die Veranstaltungsagenturen befriedigen auch den anspruchsvollsten Kundenkreis und leisten ein Service auf einem hohen professionellen Niveau, für vernünftige und wettbewerbsfähige Preise. Die Kongresszentren, Hotels und Kurorte in dieser Region verfügen über hochwertige Kongressräume und bieten eine komfortable und angenehme Unterkunft, mit einer breiten Skala der begleitenden Dienstleistungen (Wellness, Massagen, Aquapark, iQpark, Zoo, botanischer Garten usw.). Event- und Outdooragenturen bereiten wir in Zusammenarbeit mit den Hotels, Firmen- oder Teambuildingsveranstaltung, schlüsselfertig für Sie vor.

Ihr Vorteil ist die Verkehrserreichbarkeit und eine günstige Lage der Tschechischen Republik in Europa.

Gründe für eine Veranstaltung in der Region Liberec:

  • einfache Erreichbarkeit, 100 km von der Hauptstadt Prag entfernt

  • die größten Kongress- und Unterkunftskapazitäten außerhalb von Prag, Hotels in allen Kategorien, mit einer professionellen und individuellen Kundenbehandlung

  • breites Angebot der Sport- und Teambuildingsarealen

  • buntes Angebot an Begleitprogrammen (Wellness, kulturelle, sportliche und gesellschaftliche Nutzung, viele Ausflugsziele in der Umgebung)

  • einzigartige Atmosphäre

  • historische Sehenswürdigkeiten

  • Theater, Kinos, Konzerte, Museen, Galerien, Burgen und Schlösser

  • hohe Konzentration der Golfplätze

  • sichere und ruhige Umgebung

  • erfahrene Produktionsfirmen

  • günstige Preise

Jizerské hory – Liberec

Jizerské hory ist eines der ältesten Naturschutzgebiete in der Tschechischen Republik. Es behielt das Aussehen der nordischen Wälder, die die Naturliebhaber das ganze Jahr über locken. Im Osten ist der Bergzug von Jizerské hory die Verlängerung von Krkonoše und auf der Westseite grenzt er an Lužické hory. Die bedeutendsten Städte der Region sind Liberec und Jablonec nad Nisou. Zu den bekannten Touristenzentren gehört Bedřichov, Janov nad Nisou, Albrechtice v Jizerských horách und an der Scheide zu Krkonoše, ein bekanntes Zentrum Kořenov.

Im Winter bieten Jizerské hory wunderbare Bedingungen für die Wintersportliebhaber. Hier befinden sich auch beliebte Pisten für Skifahren und gleichzeitig wurden hier viele Langlaufpisten errichtet, die als Jizerská-Magistrale bekannt sind. Im Sommer sind Jizerské hory ein beliebtes Touristen- und Radfahrerziel, die hier zahlreiche Wander- und Fahrradpfade finden. Außer Skifahren oder Touristik bieten Jizerské hory eine ganze Reihe weiterer Aktivitäten. Den Adrenalinspiegel kann eine Bobbahn erhöhen, Sie können auch Snowtubing ausprobieren, Bowling, Tennis spielen oder Reiten gehen.

Zu den beliebten Familienzielen gehört das Ausflugsareal in Pěnčín, mit der Ziegenfarm und einem Ausflugszug oder der Bobbahn Janov nad Nisou, wo mit den Kindern auch die Eltern mitmachen können. Wenn Sie Liberec besuchen, sollte Ihrer Aufmerksamkeit der hiesige Tierpark und der botanische Garten nicht entgehen. Der ganze Stolz der Region sind zweifelsohne die Aussichtstürme, wovon wirklich viele auf einem kleinen Raum gebaut wurden. Zu den bekanntesten gehört Bramberk, Černá Studnice, Královka oder der kürzlich neu eröffnete Aussichtsturm auf dem Gipfel Smrk.

Krkonoše

Krkonoše sind die Berge der vielen tschechischen Vorzüge. Sie sind die größten, die meist besuchten, die einzigen mit dem Hochgebirgsfleur und einer unglaublich bunten Natur. Wir finden hier steile Gletscherkessel und auch weitläufige Bergwiesen, felsige Kämme und auch malerische Täler mit Blockhäusern. Hören Sie in das Rauschen der Wasserfälle hinein und auch in die geheimnisvolle Stille der Moore und der Torfteiche. Und dann ist hier auch Sněžka, diese herrliche Königin der Berge, die ehrenvoll auf ihr ganzes Gut hinunter blickt.

Krkonoše ist unsere höchste Bergkette. Die rohe Schönheit und vielfältige Landschaft verblüfft jeden Besucher. Die Natur in Krkonoše ist außergewöhnlich. Für die Erhaltung ihrer Schönheit und ihres Reichtums wurde Krkonoše schon 1963 zum Nationalpark und seit 1992 in die UNESCO-Liste der biosphärischen Naturschutzgebiete aufgenommen.

Krkonoše ist nicht nur wegen der außergewöhnlichen Natur attraktiv. Das Malerische ergänzt auch eine eigene Volksarchitektur, die die Dörfer am Fuß de Gebirges schmückt, sowie die vereinzelten Weiler auf den Kämmen.

Krkonoše ist die beliebteste Destination für einen Winterurlaub in Tschechien. Auf die Liebhaber des Wintervergnügens wartet eine breite Skala der präparierten Pisten, in allen Schwierigkeitsgraden, die Berge sind mit einem dichten Netz der Langlaufpisten durchgeflochten, in den Bergzentren wurden neue Erlebnisparks erbaut.

Krkonoše kann man als Wasserfallparadies bezeichnen. Hier befinden sich die meisten Wasserfälle, viele davon erreichen stattliche Höhen oder auch die größte Mächtigkeit. Wir finden hier nicht nur den größten, sondern auch den schönsten Wasserfall.

Český ráj

Český ráj (tschechisches Paradies) trägt berechtigter Weise diesen Namen, weil wir nur selten in Tschechien so schöne Ecke finden, wie dieses Gebiet zwischen den Städten Turnov, Jičín und Mladá Boleslav. Dazu liegt Český ráj weniger als fünfzig Kilometer nordöstlich von Prag entfernt. In dieser schönen Region, die an dem Mittellauf des Flusses Jizera liegt und die Vielfalt der Naturschönheiten mit dem Reichtum der historischen Sehenswürdigkeiten verbindet - Burgen, Schlösser, Volksarchitektur. Die romantischen Täler und zahlreiche Felsstädte wechseln sich mit den Wiesen und Blockhäusern ab. Wortwörtlich, auf jedem Schritt, werden wir von mittelalterlichen Burgen, Felsaussichtspunkten und Aussichtstürmen überrascht, die uns weite Ausblicke in die gesamte Region bieten.

Die außergewöhnliche Gliederung der Landschaft, mit den charakteristischen Felsstädten, Pflanzen- und Tierbiotopen, war das Leitmotiv für die Verkündung des ersten Naturschutzgebiets in der damaligen Republik (1955). Zu den zahlreichen Naturschönheiten, die Český ráj bietet, sind bestimmt Prachovské skály, Hruboskalsko, Maloskalsko, Klokoč- und Betlém-Felsen, Podtrosecké-Täler, Täler und Galerien der Jizera, das Tal Plakánek, die Teiche in Jinolice oder die Dolomitenhöhlen von Bozkov sehenswert. Český ráj ist nicht nur Naturschutzgebiet, sondern auch in die UNESCO-Liste der Geoparks aufgenommen.

Aus der Sicht der landschaftlichen Vielfältigkeit und des Vorkommens der geschützten und bedrohten biologischen Spezies, sind nicht nur tiefe Wälder bedeutungsvoll, sondern auch die Teichsysteme an den Wasserströmen und die anliegenden Fragmente der Moor-Ökosystemen. Die einzigartige Reliefgliederung ergänzen auch charakteristische Ausflüge zum Vulkangestein, das die landschaftlichen Dominanten bildet (Trosky, Kozákov, Mužský, Vyskeř usw.). Český ráj ist eine Region mit bedeutenden historischen Sehenswürdigkeiten. Zu den bedeutendsten Burgen und Schlössern gehören Sychrov, Hrubý Rohozec, Mnichovo Hradiště, Dětenice, Trosky, Kost und viele andere. Zu den wertvollen erhaltenen Sehenswürdigkeiten der Volksarchitektur gehört das Dlask-Gutshof, in Dolánky u Turnova, der Blick in die Geschichte der Region ermöglichen uns auch zahlreiche Museen.

Český ráj ist für die Wanderungen und Fahrradtouristik berühmt. Das Gebiet ist wirklich reich an Fahrrad- oder Wanderpfaden. Familien mit Kindern können eine Wanderung „Nach der Spur von den Sagen von Český ráj“ unternehmen oder „das Areal des glücklichen Landes“, in Radvánovice u Turnova besuchen. Zu den beliebten und gesuchten Sommer-Touristenzentren von Český ráj gehören zweifelsohne Malá Skála, Jinolice, Sedmihorky oder Branžež. In der Sommersaison finden in vielen Orten von Český ráj regelmäßige Kulturveranstaltungen statt. Auf den Burgen und Schlössern werden die Schwertkämpfer und historische Jahrmärkte lebendig, es werden Theatervorführungen und Konzerte veranstaltet.

Für Ihren Entspannungsurlaub bietet Český ráj eine breite Palette an Unterkunft in allen Kategorien, Sie finden hier Pensionen, Hotels, Bauernhäuser, Wochenendhäuser und auch Camps.

Lužické hory und Ještěd-Rücken 

Lužické hory sind ein nicht großes Grenzgebirge, das grob von den Städten Česká Kamenice, Nový Bor und Liberec eingegrenzt ist. Der größte Berg ist Luž. Ein kleiner Teil liegt auf dem deutschen Boden und heißt Žitavské hory. Die Dominante des Gebiets rundum Liberec ist der Berg Ještěd. Im Winter steht Ihnen ein modernes Ski-Areal zur Verfügung und auch gekennzeichnete Langlaufpisten. Von den Gebirgsrücken von Rašovka und Ještěd eröffnen sich unvergessliche Ausblicke auf die Gebirgsketten von Krkonoše, Jizerské hory und die Gipfel Ralsko und Bezděz. In den letzten Jahren trugen zu der Besucheranzahl des Gebiets auch die neu gebauten Golfplätze bei.

Lužické hory sind überwiegend von Wäldern überdeckt, wir finden hier viele typische Pflanzenspezies, davon einige zu den bei uns bedrohten Arten gehören. Lužické hory bieten eine Reihe Möglichkeiten für die Wanderer und Radfahrer. Die gekennzeichneten Pfade für die Wanderer und Radfahrer führen Sie zum Beispiel nach Jiřetín pod Jedlovou, wo Sie die Burgruine Tolštejn finden, sowie den Kreuzberg (Křížová hora), mit dem einzigartigen Kreuzweg. Zu den erwähnenswerten Burgen und Schlössern gehören bestimmt Sloup, Grabštejn und Lemberk. Ein wunderschöner Ausblick wartet auf Sie auf dem Aussichtsturm Jedlová, einen schönen Ausblick in die umgebende Landschaft bieten auch die Berge Klíč und Luž.

In Lužické hory finden wir die Reste der vielfältigen Volksarchitektur - Blockhäuser mit Satteldächern, einige Burgruinen, Aussichtstürme und auch bewundernswerte Flesformationen. Das Gebiet ist mit einer Vielzahl von Lehrpfaden durchwoben und bietet zahlreiche Möglichkeiten für der Urlaub, Wanderung und Skifahren.

Die Stadt Liberec bietet breite Möglichkeiten des Kultur- und Sportlebens an. Hier befindet sich der Tierpark, der botanische Garten, Nordböhmisches Museum, die Seilbahn auf Ještěd und vieles mehr. Lužické hory und die Stadt Liberec bieten sehr breite Skala der Unterkunftsmöglichkeiten, in verschiedenen Kategorien an, Sie finden hier Pensionen, Bauernhäuser, Wochenendhäuser und auch Hotels.

Die Region von Mácha 

Die Region von Mácha befindet sich im südwestlichen Teil der Region Liberec, mit dem südlichen Rand, Kokořínsko, greift in die Region Mittel-Böhmen ein. Sie erstreckt sich südlich der Stadt Česká Lípa. Das Touristenzentrum des Gebiets, Máchovo jezero (Mácha-See), ist von den Bergen des Hügellandes Ralsko, mit einigen Burgruinen umzingelt, die bekanntesten davon sind Bezděz und Ralsko. Das Herz der Mácha-Region ist Doksy, mit dem Mácha-See und Dubá, die den Ausgangspunkt in das landschaftliche Gebiet von Dubské Švýcarsko (Dubsche Schweiz) und Kokořínsko darstellt. Die gotische Königsburg Bezděz bildet im Osten, zusammen mit der Burgruine Starý Berštejn im Westen, im Süden dem Schloss Houska und im Norden Ralsko eine unabdenkbare Dominante der Mácha-Region.

Der Mácha-See wird vor allem in den Sommermonaten aufgesucht, wenn er eine Erfrischung und Erholung Tausenden Besuchern spendet. Er liegt inmitten der Wälder und in seiner Umgebung führen viele Wanderwege und Fahrradpfade. Die bekanntesten Urlaubszentren dieser Region sind Doksy und Staré Splavy. Sie sind der Ausgangspunkt für die Sehenswürdigkeiten für Wanderer in die nahe Umgebung, sowie zu den entfernteren Plätzen. Das bunte Programm wird auch in verschiedenen Sportbereichen angeboten - Tennisturniere, Turniere in Beach-Volleyball, Segeljachtrennen auf dem See oder jährlicher Lauf um den Mácha-See herum. Im Winter werden die Besucher vom Langlaufen und Schlittschuhlaufen auf der Eisfläche von Mácha-See und den anderen Teichen angezogen.

Das Gebiet von Česká Lípa gehört zu den beliebten Urlaubsregionen, vor allem wegen der Vielfältigkeit der Landschaft ist sie sehr anziehend für die Wanderer, Radfahrer und Liebhaber der Geschichte. Den Charakter der Landschaft ergänzen vor allem die Teiche, wovon die bekanntesten die Holanský-Teiche und Hamerský-Teich sind, im Erholungszentrum Hamr na Jezeře. Eine große Anzahl von Burgen und Schlösser sagt über reiche Geschichte dieser Region aus. Seit Ewigkeiten siedelten hier bedeutende Adelsfamilien und viele Städte in der Umgebung von Česká Lípa waren Residenzstädte.

Das Gebiet Kokořínsko überrascht die Besucher mit einer Menge der touristischen Ziele und einzigartigen Plätze, mit reicher Geschichte und Naturschönheiten. Über den Berghängen des Kokořín-Tals befindet sich die Burg Kokořín, bekannt durch die Taten des Räubers Babinský. Die Kokořín-Umgebung, die s.g. Kokořín-Mine, ist touristisch sehr attraktives Gebiet.

Die Mácha-Region ist ein Raum für eine vollwertige Entspannung. Hier finden Sie den maximalen Raum für Ihre Aktivitäten.

Frýdlantsko

Frýdlantsko befindet sich im nördlichsten Teil der Tschechischen Republik, typisch bezeichnet als Frýdlant-Zipfel. Eine der kleinsten touristischen Regionen ist vom restlichen Gebiet der Tschechischen Republik mit dem Massiv von Jizerské hory abgetrennt. Die ruhige und sanfte Hügellandschaft öffnet sich in die Richtung Polen. Im Süden von Jizerské hory umzingelt, womit die Region Frýdlantsko historisch verbunden ist. Das Verwaltungszentrum des gesamten Frýdlant-Zipfels ist die Stadt Frýdlant. Es ist eine Stadt mit reicher Geschichte. Im 6. Jahrhundert wurde auf dem Schieferfelsen ein Wehrturm gebaut und später ein Schloss erbaut. Heute gehört die Burg und Schloss Frýdlant zu den meist besuchten Objekten in der Tschechischen Republik. Frýdlantsko ist eine einzigartige Region mit Felder, Wiesen und Wälder. Das gesamte Gebiet ist von der Nähe von Jizerské hory beeinflusst, die Landschaft ist mit einer Menge von Bachläufen durflochten (Kleiner und Großer Štolpich, Saphirbach), entlang stehen historische Häuser und Bauernhäuser, Fachwerkhäuser, geräumige Gutshöfe, Scheunen und Grabsteine aus Sandstein. Die Umgebung von Frýdlant ist ein idealer Ort für die Wanderer, Radfahrer und auch Bergsteiger.

Neben der erhaltenen Natur finden wir hier auch einige interessante historische und kirchliche Sehenswürdigkeiten. Die malerische Landschaft von Frýdlantsko und Jizerské hory können Sie sich aus der Höhe des Aussichtsturms auf dem Berg Smrk oder von den zahlreichen Felsaussichtpunkten ansehen - zu den bekanntesten gehört Holubník oder Ořešník. Die Stadt Frýdlant v Čechách hat ungefähr 10 000 Einwohner. Über die Stadt erhöht sich die Staatsburg und Schloss Frýdlant, die bedeutendste historische Sehenswürdigkeit der gesamten Region. Den Bergen entspringt der Bach Smědá, ein wilder und kalter Bachlauf, der durch das gesamte Gebiet fließt und vor dem Eintritt auf das polnische Gebiet zu einem ruhigen Fluss mit Mäander wird. Aus den weiteren Sehenswürdigkeiten ist die Stadt Hejnice erwähnenswert - eine der bekanntesten Wahlfahrtsorten Tschechiens, wegen der Basilika der Visitation der Jungfrau Maria, Nové Město pod Smrkem, mit einem Freibad, Lázně Libverda mit einer Heilanstalt, oberhalb befindet sich ein bekanntes Ausflugsrestaurant Obří sud mit einem wunderschönen Ausblick auf Jizerské hory und Jindřichovice pod Smrkem, eine Ortschaft die vor allem durch eine hochwertige Entwicklung und technologische Innovation bekannt ist.

Es befinden sich hier allerdings auch kleinere Urlaubsziele, die der gesamten Region einen besonderen Touch verleihen. Die Grundinformationen über die Geschichte und die Bewohner der Region bekommen Sie im Stadtmuseum Frýdlant v Čechách, Museum in Nové Město pod Smrkem oder dem Museum in Jindřichovice pod Smrkem. Frýdlantsko wird für das Ende der Welt gehalten, aber vielleicht da drin liegt die Hauptanziehung. Wenn Sie sich durch die Touristenmenge nicht drängen wollen und ein Stückchen des vergessenen Landes und die Ruhe suchen und eine weniger bekannte Ecke der Tschechischen Republik kennen lernen wollen, werden Sie bestimmt nicht enttäuscht. Auch in diesem Gebiet finden Sie geeignete Unterkunftsplätze. Und vielleicht werden Sie von Frýdlantsko mit ihrer Bescheidenheit erobert.

North Bohemia Convention Bureau

NBCB ist eine gemeinnützige Gesellschaft, gegründet für die Unterstützung der Region Liberec und der Stadt Liberec bei der Aufnahme zu den Destinationen für die Veranstaltungen MICE (Meeting, Incentives, Conferences, Exhibitions). Als Mitglied des Czech Convention Bureau nimmt sie regelmäßig an den nationalen und internationalen Fremdenverkehrs-Messen teil, wie zum Beispiel Holiday World in Prag, IMEX in Frankfurt am Mein oder EIBTM in Barcelona. Für die heimischen Klienten werden regelmäßig Präsentationsnachmittage veranstaltet, wo die Firmen- und Agenturvertreter, die sich auf das Kongress- und Inzentiv-Fremdenverkehr konzentrieren, untereinander bekannt gemacht. Für die ausländischen Klienten sind die viertägigen FAM- und PRESS-Trips bestimmt, deren Teilnehmer, die Begleitaktivitäten ausprobieren können, die Region Liberec den Kongress- und Konferenzteilnehmern anbietet. Sie müssen nur die Anfrage auf der Webseite www.nbcb.cz ausfüllen. Wir werden Ihnen umgehend gerne kostenlos zur Seite stehen und vereinfachen bedeutend Ihre Tätigkeiten, die mit der Vorbereitung Ihrer MICE-Aktivitäten verbunden sind. 

Dienstleistungen des North Bohemia Convention Bureau:

  • Unterstützung der Planung der MICE-Veranstaltungen in der Region Liberec

  • Komplette Informationen über das Angebot der Kongress- und Meetingsräume

  • Beratung bei der Auswahl der geeigneten Kongressräumen

  • Beratung bei der Bildung

Unterkunft 

Sternenbewertung von 5*-Hotels bis economy  Hotelanzahl in jeweiliger Kategorie  Zimmeranzahl  Bettenanzahl 
**** 18    
*** 20    
* 2    
bez * 20    

Verkehrsinfo 

Flugverkehr, Auto- und Zugverkehr

Der internationale Flughafen Václav Havel in Prag ist ca. 100 km von Liberec entfernt.

Vom Flughafen nach Prag kommen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, Linien Nr. 100, 119, 179 und Airport Express. Die Busse halten vor der Ankunftshalle, Terminal 1 und 2.

Taxi – Radiocab taxi - +420 220 113 892, +420 220 117 078

- AAA Radiotaxi - +420 222 333 222, +420 729 331 133

Die Kontaktschalter der Taxi-Unternehmen finden Sie in der Ankunftshalle, Terminal 1 und 2. Die gemeinsamen Einstiegstellen sind vor den Ankunftshallen gekennzeichnet.

Im Erdgeschoss des Parkhauses C befinden sich alle Mietwagen-Firmenschalter.

Von Prag nach Liberec fährt der Bus des Unternehmens Student agency – www.studentagency.cz und Dopravní podnik Liberec - http://dpml.rezervace-bus.cz/.

Mit dem PKW kommen Sie von Prag nach Liberec auf der Schnellstraße R10 und R35 in ca. 1 Stunde.

Die Zugverbindung von Prag nach Liberec bedient die tschechische Bahn - České Dráhy – www.cd.cz