Region Mittel-Böhmen

Die Geschichte hinterließ in der Region Mittel-Böhmen zahlreiche Spuren in der Form einer ganzen Reihe der historischen Sehenswürdigkeiten europäischer Bedeutung. Die wichtigsten davon sind die Burg Karlštejn und Křivoklát, das Schloss Konopiště und die Stadt Kutná Hora, deren historischer Kern ins Verzeichnis des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde.  

Kontaktangaben 

Webseite
www.centralbohemia.cz
kutna_hora_-_katedrala_sv._barbory_-_cesta_[594x800].jpg berounka_-_reka_[600x800].jpg konopiste_-_zamek_-_podzim_[544x800].jpg krivoklat_[543x800].jpg karlstejn_-_hrad_[800x565].jpg kutna_hora_-_kostel_sv._jakuba_[551x800].jpg

Die ganze Region ist für die Fürsprecher der aktiven Erholung sehr anziehend. Die Golfspieler können zwischen den zwölf Golfplätzen wählen und die Anhänger des Wassersports können die lange Tradition des Kanu- und Floßfahrens auf dem Fluss Moldau, Berounka a Sázava ausbreiten.

Die Region Mittel-Böhmen ist die Region rundum Prag. Obwohl Prag in der Mitte der Region liegt, gehört sie nicht dazu und bildet eine eigenständige Region. Daraus ergibt sich die einfache Erreichbarkeit über die Autobahn, sowie Eisenbahn und letztendlich auf dem Wasser und vom Flughafen bis ins Zentrum sind Sie in wenigen Minuten. Für die Touristen sind die Zahlreichen Burgen und Schlösser mit den Schlossgärten empfehlenswert, die der Öffentlichkeit zugänglich sind, sowie Museen, Denkmäler, Freilichtsmuseen und mittelalterliche Festungen.